67. Etappe Nemrut Kratersee – Diyarbakir

7. Oktober 2021 | Etappen, Eurasientour, Türkei Etappen

67. Etappe Nemrut Kratersee – Diyarbakir

9-26° – 3 Stunden 40 Minuten – 244 km – 77Liter Diesel – 581 Türkische Lira – allerdings in Euro (57Euro) bezahlt, weil Terminal defekt und wir nicht genügend Lira in bar dabei hatten:-) – dafür werden wir mit Werbegeschenken der Tankstellenkette und natürlich einem Chai beschenkt!

Wir verlassen nach einem Frühstück mit eingestellter Heizung den Krater des Nemrut – es ist empfindlich kühl heute Morgen, aber es ist ja auch Oktober und wir befinden uns auf über 2500 m.ü.m. Die Strecke führt uns jetzt in tiefere Lagen und vor allem in den Süden des Landes, wo es dann wieder wärmer werden wird. Wir geniessen die Fahrt durch die Weiten Südostanatoliens – einmal mehr atemberaubend schön finden wir es, wir können uns einfach nicht sattsehen. Der Weg führt uns aber auch immer wieder mitten durch kleine Städtchen und Dörfer und wir sind fasziniert vom regen Betrieb, den unzähligen Läden und Kaffees und den Menschen – ein bunter Mix an Lebensweisen, Land und Leuten! Unser Ziel ist ja eigentlich Martin, ganz im Süden und direkt an der Syrischen Grenze – wir machen aber noch in der historischen Stadt Diyarbakir Halt und geniessen hier eine Nacht auf einem „Oto-Park“, der von einem ganz rührend netten Parkwächter bewacht wird, der uns herzlich einlädt hier doch zu schlafen für 10 türkische Lira (1 Franken) – es gibt romantischere Plätze, aber in den Städten sind diese rar gestreut und es gibt hier keine Campingplätze.

0 Kommentare
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.