49. Etappe Tekali (Georgien) – Briz am Sevansee (Armenien)

10. September 2021 | Etappen, Eurasientour, Georgien, Etappen

49. Etappe Tekali (Georgien)  – Briz am Sevansee (Armenien)

3 Stunden 28 Minuten – 176 Km – 0 Liter Diesel – 0 Franken – 1 plus 0.5 Grenzübertritte

So, wir haben heute Georgien verlassen und sind nach Armenien eingereist. Soweit ist das eigentlich gut gegangen, bislang war das einer der einfachsten Grenzübertritte in den letzten Wochen – will meinen die Beamten nahmen es nicht ganz so genau wie wir uns das gewohnt waren. Nur: wir haben den ersten Beamten falsch verstanden und sind beide zusammen durch den Passagierzoll (zu Fuss) gegangen, haben Freigeist auf dem Parkplatz (in Georgien) stehen lassen und waren plötzlich in Armenien ohne Auto… ein kleines Donnerwetter vom Zollbeamten gab es schon – zum Glück haben wir nicht alles verstanden. Aber es bleibt nichts anderes übrig als dass Marco nochmals aus Armeinen ausreist (mit Ausreisestempel und Covid Kontrolle), nach Georgien einreist (mit Einreisestempel und zum Glück ohne PCR-Test), wieder ausreist aus Georgien (mit Stempel) und wieder einreist nach Armenien, dieses Mal mit Freigeist und einem Autostempel. Uff wir sind ganz schön froh, dass das alles gut gegangen ist und wir schliesslich zu dritt vereint in Armenien sind. Übrigens führt uns unsere Etappe heute entlang und stückweise über die politische Grenze von Azerbaijan – eine nicht unbestrittene Grenze und auch die Strecke war vor einigen Monaten noch nicht befahrbar, weil es aufgrund des Konfliktes um Bergkarabach da einzelne Querelen zwischen den beiden Ländern gab. Wir haben uns aber erkundigt bei den Locals und auch haben uns die Militärs an den Check-Points ohne Zögern weitergewunken – alles gut, etwas ein komisches Gefühl hatten wir zwar, aber es war auch spannend das zu sehen und zu erleben.

0 Kommentare
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.