44. Etappe Ubisa Monastery – Uplisziche

16. August 2021 | Etappen, Eurasientour, Georgien, Etappen

44. Etappe Ubisa Monastery – Uplisziche

29° – 1 Stunde 45 Minuten – 104km – 75 Liter Diesel – 221 Lari / 74 Franken – ein erfolgloser Versuch AdBlue aufzutreiben

Unser nächstes Ziel ist die Höhlenstadt Uplisziche, die wir morgen besuchen wollen. Wir fahren heute schon dorthin und stellen Freigeist ca. 10 Fahrminuten – und mit Blick auf die Höhlenstadt – auf einer Wiese in der Nähe eines Bauern. Wir sind nicht ganz sicher, ob es in Ordnung ist hier zu parken, denn das Grundstück ist mit einer Tafel versehen (die wir nicht lesen können) und ev. gehört das Plätzchen zum Bauernhof. Wir suchen jemanden zum Fragen und nach einiger Zeit kommt ein Herr (der Besitzer und Bauer) auf uns zu – in der Hand eine Flasche Wein und ein Säckchen mit Gemüse und Früchten. Wir versuchen es mit russisch und fragen, ob es in Ordnung ist, hier zu parken und er sagt auf jeden Fall und überreicht uns die Flasche und das feine frische Essen – einmal mehr für uns eine „verdrehte“ Situation, denn eigentlich wollen wir ihm ja etwas geben für die Übernachtung, jedoch will er weder Schokolade oder geschweige dann Geld. Wir bedanken uns herzlich und freuen uns ob der super Aussicht, dem netten Empfang und dem ruhigen Plätzchen. Die Geschichte geht dann noch weiter – wir werden später noch zum Abendessen eingeladen, dazu gibts dann einen eigenen Blog in den nächsten Tagen.

Die Fahrt hierher war mal etwas anderes, ein Stück der Strecke ist nämlich eine gut ausgebaute Autobahn – der einzige Unterschied zu dem was wir kennen sind die Kühe, die den Mittelstreifen abfressen und die zahlreichen Stände mit Gemüse, Brot, Körben, Tontöpfen und Hängematten, die direkt an der Autobahn stehen und bei denen man einfach anhaltet, wenn man etwas braucht (auf der Autobahn!).

0 Kommentare
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.