03/11 Berg der Kreuze – ein eindrücklicher Ort

20. Juni 2021 | Baltikum Blog, Blogs der Reise, Eurasientour, Uncategorized

03/11 Berg der Kreuze – ein eindrücklicher Ort

Auf dem Weg an die Westküste von Littauen besuchen wir den Berg der Kreuze, der ca. 12km nördlich der Stadt Šiauliai liegt. Eine sagenumworbene Stätte ist der Berg der Kreuze auf jeden Fall und auch für nichtreligiöse Menschen ein Ort, der beeindruckt und einen innehalten lässt. Abertausende von Kreuzen, gross und mächtig, klein und fein, aus Holz, aus Metall, professionell geschnitzt oder selber gebastelt stehen hängen sie da, übersäen den Berg und geben ihm eine ganz eigentümlich-wilde Kontur. Ungeklärt ist, wieviele Kreuze es sind, es kursieren Zahlen zwischen 40`000 und über 50`000 – man hat einfach irgendwann zu zählen aufgehört. Unbestritten ist aber, dass wahrscheinlich die meisten mit Hoffnung und tiefem Glauben an göttliches Patronat hier platziert wurden. Wir lesen, dass Menschen hier Kreuze für geliebte Verstorbene, kranke Familienmitglieder oder frischvermählte Ehepaare für ein gutes gemeinsames Leben aufstellen. Ob, wie und an was man glaubt: der Ort hier wirkt magisch und wenn man die Treppen hochsteigt und in das Meer der hoffnungsvollen Artefakte eintaucht, wird man unweigerlich andächtig. So geht es uns auch und wir verweilen hier und entdecken immer wieder neue, eindrückliche, traurige und süsse Kreuze, zu denen wir uns die jeweilige Geschichte dahinter ausdenken.

Zum Abschluss besuchen wir noch die Kapelle, die einige hundert Meter entfernt steht und von deren Fenster man einen wunderbaren Blick auf den Berg der Kreuze (von der anderen Seite) hat.

0 Kommentare
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.